INITIATIVE LEBENSWERTERES MARIENBORN
Mainzer Süd-Kreuz
ÜBERSICHT


Was wir wollen: Die Initiative Lebenswerteres Marienborn
• Gesamtsituation: Kreuz Mainz-Süd / A60 / A63
Die aktuelle Planung      • Unser Einspruch
INFOs
Termine
• Literatur/Links
• Download
Impressum/Kontakt
Unsere Kritik
Unsere Forderungen


Echte Bürgerbeteiligung
• Keine Baumaßnahmen vor Planfestst.
• Gesamtlärm (A60+A63+Fluglärm)
• Lärmschutz / Rechtliches
• Verkehrsfluss/täglicher Stau
• Verkehrssicherheit/Tempolimit
• Frischluftzufuhr/Kleinklima
• Schadstoffe, Feinstaub
• Bauphase/Verkehrsverlagerung
Unsere Vorschläge
• Kombinierte Maßnahmen
Alternatives Konzept
Unser Einspruch
Wir haben über die Lärmbelastung an der A 60 und A 63 im Bereich Marienborn eine durchgeführt.

Aufgrund der nun vorliegenden Daten besteht der dringende Verdacht, dass die vorliegende Planung zu einer Gesamtbelastung für viele Wohnungen führt, die erheblich gesundheitsgefährdend ist. Gemäß dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts
ist die vorliegende Planung daher rechtswidrig.
Unsere Recherche verlangt eine gänzlich neue Planung des Ausbaus der A 60.
Bisher hat sich der LBM geweigert, für Marienborn den von den Autobahnen A 60 und A 63 verursachten Lärm gesamtheitlich zu betrachten. Nunmehr wird die Planungsbehörde LBM dazu gezwungen sein.